[Anmelden]

 

      Bilder aus Schramberg
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Über der schönen renovierten Tür an einem alten Gebäude in Schramberg steht noch die eingemeiselte Inschrift der damals in diesem Hause arbeitenden Firma Villeroy und Boch.

  

 

 

 

 

 

 

 

  

  

 

 

 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen....

im Kur-Park in Schramberg!

= Park der Zeiten

 

Weitere Bilder davon finden Sie unter     "Kurpark". 

Es ist so schön, in Schramberg bummeln zu gehn

 

 

 

Die astronomische Uhr am Rathaus zeigt viele astronomische Funktionen und die Tierkreis-Zeichen. Die Zeichen sind gegenüber am Gäßchen-Eingang neben dem Schwarzwälder Boten erklärt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Schramberger Schloss finden Sie das sehenswerte Stadt-Museum mit vielen interessanten Exponaten aus der Stadt-Geschichte und bedeutende Zeugnisse aus der früh-industriellen Entwicklung Schrambergs:  Z.B. Uhren, Majolika, Stroh-Produkte und vieles anderes mehr.

Einige Bilder davon sehen Sie auf dieser Web-Seite unter der Rubrik "Museen in Schramberg"

 

 

 Im Treppenhaus sehen Sie die schönen Glas-Fenster aus adeliger Zeit ....

 

 

 Es gibt viel zu entdecken in Schramberg.

 

 

 

 

 

 Die Junghans-Kunst-Uhr

wurde auf der Welt-Ausstellung im Jahr 1900 in Paris gezeigt und stand zwischendurch in der evengelischen Kirche in Schramberg.

Heute steht sie im Stadt-Museum im Schloß und wird dort nach Möglichkeit auch in ihren Details in Betrieb genommen und vorgeführt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Kinder spielen an der Schiltach vor der Musik-Schule in Schramberg.

 

 

 

 

 

 Auch bei uns im Schwarzwald könnte an vielen Stellen umweltfreundliche Energie rentabel geerntet werden   und damit zur CO-2-Einsparung beitragen.

 Zum Beispiel:     Allein der Höhen-Unterschied allein zwischen Schramberg und Schiltach würde mindestens 8 kleine   Kraftwerke ermöglichen.

 

 

 

 

 

 

 Beliebter Treff-Punkt für Jung und Alt, nicht nur zum Einkaufen!

 

 

 

 

 

 

Am Schiltach-Ufer vor dem alten Sancta-Maria-Kirch-Turm an der unteren Hauptstraße in Schramberg steht die Schutz-Mantel-Frau und symbolisiert den Schutz der Armen, Bedrückten und Unglücklichen.

Die Figur wurde vor Jahren von der Familie Bäumer    aus Schramberg gestiftet und hat sich als Foto-Motiv einen festen Platz erobert.

 

 

 

            

Auf dem Burg-Weg von der Kirche St. Maria zur Burg Hohen-Schramberg kommt man auf halber Höhe an der Ehrets-Kapelle vorbei. Von dort hat man eine schöne Aussicht auf die Tal-Stadt von Schramberg.

 

 

In Schramberg können Sie viel erleben...  
 

 

 

 

Nahe bei Schramberg können Sie die teils gut erhaltenen Burg-Ruinen entdecken:

Die Hohen-Schramberg, direkt über der Innenstadt,

Die Schilteck-Burg neben dem Orts-Eingang von Schiltach,

Die Falkenstein über dem Berneck-Tal in Richtung Tennenbronn.

 

 

   

 

 

 

   
 Über dem engen Berneck-Tal in Richtung Tennenbronn schaut die Burg-Ruine "Falken-Stein" herab ins Tal, ein nahes schönes Wander-Ziel.    Start: Beim Sägewerk King an der südlichen Berneck-Straße unten finden Sie einen weiteren Wegweiser zur Burg-Ruine. 

 

   

 

 

 

 

Historische Junghans-Villa in Schramberg

 

 

 

 

 

   
   
   

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Web-Seite

www.schramberg.de

finden Sie viel mehr Bilder aus Schramberg.